Bokkeum Bap (볶음밥) ist ein einfaches koreanisches Gericht, wobei gekochter Reis mit beliebigen Zutaten gebraten wird. Übersetzt bedeutet Bokkeum Bap nichts anderes als gebratener Reis: (Bokkeum=gebraten , Bap= Reis) .

Es gibt sehr viele Varianten von Bokkeum Bap, die Du als Koch nach belieben zubereiten kannst. Möglicherweise hast du schon mal von Kimchi Bokkeum Bap gehört.

Schau dir dazu gerne meine weiteren passenden Rezepte an. Diese habe ich dir unter dem Rezept-Beitrag verlinkt. Schauen wir uns aber zu aller erst dieses einsteigerfreundliche Bokkeum-Bap Rezept an.

 

bokkeum-bap-original

Bokkeum Bap - 볶음밥

Einfach gebratener Reis
Noch keine Bewertung
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Gerichttyp: Frühstück, Hauptgericht
Land & Region: Koreanisch
Schärfelevel: 0 von 3
Vegetarisch: Ja
Schwierigkeit: 2 von 5
Geschmack: 4 von 5
Portionen: 1
Kalorien: 700kcal

Zutaten

Optionale Zutaten

Anleitungen

  • Zu aller erst stelle deinen gekochten Reis bereit. Die Menge kannst du variieren. Für dieses Gericht nutze gerne auch vor 1-2 Tagen gekochten Reis, denn etwas älterer Reis eignet sich besser als frisch gekochter Reis. Durch das Braten wird dieser sehr schmackhaft.
  • Schneide nun das Gemüse deiner Wahl in kleine Würfel und dünne bzw. sehr kleine Stücke. Je dünner, desto schneller wird das Gemüse gar und desto leckerer ist das Gericht.
  • Brate nun in etwas Gemüseöl (Sonnenblumenöl oder Rapsöl) die Zwiebel, Knoblauch und nach Wahl Fleisch für paar Minuten scharf an.
  • Gib nun die anderen Gemüsestücke hinein und brate diese ebenfalls scharf an.
  • Gib nun den Reis hinzu. Jetzt brate das Gericht 5 weitere Minuten bei starker Hitze an.
  • Trenne das Eiweiß vom Eigelb und gib das Eiweiß in die Pfanne. Es sollte nahezu sofort gar sein.
  • Verfeinere den Reis nun mit Sesamöl und Sojasauce.
  • Teile den Bokkeum Bap auf Teller auf und lege vorsichtig das Eigelb in die Mitte. Keine Sorge, du kannst es bedenkenlos roh verzehren. Serviere den Bokkeum-Bap mit erfrischenden Beilagen wie Kimchi oder Oi-Muchim.

Video

Schon ausprobiert?Ich freue mich auf deine Bewertung