Doenjang Jjigae (된장찌개) ist die bekannte koreanische Sojabohnensuppe, die auf der Hauptzutat Doenjang basiert. Diese nahrhafte und sehr gesunde Suppe kann durch vielerlei Gemüsesorten geschmacklich erweitert und verändert werden.

 

doenjang-jjigae-original

Doenjang Jjigae - 된장찌개

würzige Sojabohnensuppe
Noch keine Bewertung
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Gerichttyp: Frühstück, Hauptgericht, Suppe
Land & Region: Koreanisch
Schärfelevel: 0 von 3
Vegetarisch: wahlweise
Schwierigkeit: 2 von 5
Geschmack: 4 von 5
Portionen: 1
Kalorien: 600kcal

Equipment

  • Dolsot (empfehlenswert)
  • Gaskocher (falls Dolsot genutzt wird)
  • ansonsten normaler Topf

Zutaten

Basis Zutaten

Zutaten für Brühe (= Dashima-Myeolchi Yuksu, einfachste Version)

  • 250 ml Wasser
  • 5 Myeolchi (getr. Sardellen) ungesalzen!
  • 4 Dashima
  • 2 Chilischote(n) frisch oder getrocknet

Optional

  • 2 Stück Pyeogo Beosot (=Shiitake Pilze) frisch oder getrocknet
  • 1 Bund Paengi Beosot (=Enoki Pilze) frisch

Anleitungen

Brühe zubereiten

  • Informationen zur Variation von Brühen findest du unter diesem Rezept.
  • Du musst zuerst die Dashima Myeolchi Yuksu zubereiten. (Natürlich kannst du für die Suppe auch einfach nur Wasser nutzen, ist aber nicht optimal).
  • Gib in deinen Kochtopf sämtliche Zutaten für die brühe und lasse es für 10 Minuten kochen.
  • Hole anschließend die Feststoffe heraus und fertig ist die Brühe. Lasse sie direkt im Topf und koche die Suppe im selben Topf.

Suppe vollenden

  • Gib in die Brühe die Sojabohnenpaste "Doenjang" sowie Knoblauch, Gochugaru und Kohl-Kimchi.
  • Schneide die Zwiebel und die Zucchini in grobe Stücke und würfle vorsichtig den (Seiden) Tofu. Bei festen Tofu tupfe überschüssige Flüssigkeit ab!
  • Gib nun die Zwiebel und den Tofu in den Topf und Koche alles für insgesamt 15 Minuten
  • Ca. 5 Minuten vor Ende, gib die Zucchini hinzu. Wenn diese zu früh reingegeben wird, wird sie extrem weich und labbrig.

Optionale Zutaten

  • Wasche und schneide die Pilze zurecht und gib sie ca. 5 Minuten vor Kochende in den Topf.
  • Koche Reis separat vor und serviere ihn mit der Suppe.
  • Brate parallel 2 Spiegeleier (einseitig) mit dem noch flüssigen Eigelb. Serviere diese auf einem separaten Teller.

Video

Schon ausprobiert?Ich freue mich auf deine Bewertung

Vor Hunderten von Jahren wurde die Sojabohnenpaste in Korea erfunden. Die Sojabohnenpaste mit den Namen Doenjang wurde später auch in Japan eingeführt. Diese entwickelte sich in Japan unter den Namen Miso weiter. Sojabohnenpasten spielen sowohl in der koreanischen Küche als auch in der japanischen Küche eine große Rolle, denn sie werden für hunderte Gerichten verwendet und gehören zu den wichtigsten Hauptzutaten. Doenjang besteht aus fermentierten Sojabohnen, Reis und Salz. Dadurch ist sie sehr reichhaltig an gesunden Nährstoffen. Die fermentierten Bohnen regen zudem deine Darmflora an und fördern die Verdauung. Erfahre doch mehr über die gesunden Wunder der Fermentation.

Die Suppenbrühe Dashima-Myeolchi-Yuksu
Für die Doenjang Jjigae wird die typische koreanische Suppenbrühe mit Dashima (Kelp, zu deutsch Seetang) und wahlweise mit getrockneten kleinen Sardellen vorgekocht. Koche die Brühe einfach mit Wasser, Dashima, Myeolchi und wahlweise getrockneten Shiitake Pilzen auf.

Was ist der Unterschied der Sojabohnenpasten Doenjang und Miso

Auch wenn Korea die Sojabohnenpaste entwickelte, wurde sie durch Japan vor allem durch Gerichte wie Miso Suppe bekannt. Geschmacklich unterscheiden sich die koreanischen Doenjangpasten von den japanischen Misopasten in ihrer Stärke. Die koreanischen Versionen sind im Geschmack stärker, kräftiger und salziger.

Kannst du japanische Miso für Doenjang Jjigae verwenden?

Die Frage kannst nur Du beantworten. Ich (Matthias) empfehle dir, für dieses traditionelle koreanische Gericht die originale Sojabohnenpaste Doenjang zu verwenden. Sie spiegelt den authentischen Geschmack dieser wunderbaren und sehr gesunden Suppe wieder. Im Grunde genommen unterscheidet sich die japanische Miso Shiru japanische Miso Suppe nicht großartig in der Zubereitung; Lediglich der Geschmack ist milder und schwächer.

Einen ausführlicher Beitrag zur Koreanischen Sojabohnenpaste findest du hier. Hier zeige ich dir die Unterschiede und besonderen Pasten, die sich für insbesondere dieses Gericht eignen.