Kimchi Deop Bap (김치덮밥) ist eine Reisbowl, die mit angebratenem Kimchi als Topping gefüllt wird. In Korea wird Kohl Kimchi nicht nur für Kimchi-Bokkeumbap oder Kimchi Jjigae genutzt, sondern dieses fermentierte Gemüse ist eine extrem nützliche Zutat für hunderte koreanischer Gerichte. Diese sind außerhalb Koreas leider nicht so bekannt, aber daran arbeite ich, hehe.

 

kimchi-deop-bap-original

Kimchi Deop Bap - 김치덮밥

Gebratenes Kimchi auf Reis
Noch keine Bewertung
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Gerichttyp: Beilage, Frühstück, Hauptgericht
Land & Region: Koreanisch
Schärfelevel: 3 von 3
Vegetarisch: wahlweise
Schwierigkeit: 2 von 5
Geschmack: 4 von 5
Portionen: 1
Kalorien: 300kcal

Zutaten

Empfohlene Toppings

Anleitungen

  • Hacke die Lauchzwiebel und den Knoblauch sehr klein.
    2 Knoblauchzehe(n), 1 Frühlingszwiebel
  • Brate die beiden Dinge danach mit etwas Gemüseöl (Raps oder Sonnenblumenöl) an (ca. 1 Min).
  • Gib nun das geschnittene Kohl-Kimchi hinzu und brate es mit an (ca. 1 Min).
    150 g Kohl Kimchi
  • Anschließend gib die Gewürze (Gochugaru, Gochujang, Oligotang, Zucker) hinzu und schütte unmittelbar danach das Wasser hinzu. Lass das Ganze dann unter ständigem Rühren etwas Köcheln. Das Wasser wird dabei etwas verdampfen (ca. 5-8 Min). Hier kommt es nun auch auf deine Entscheidung an; Möchtest du das Topping lieber mit etwas mehr Flüssigkeit oder lieber weniger. Ich würde dir mehr Flüssigkeit empfehlen, denn am Ende mixt du deinen Reis noch gut durch 🙂
    1 EL Gochugaru (koreanisches Chilipulver), 1 EL Gochujang (koreanische Chilipaste), 3 EL Oligotang (oder Mulyeot, Honig), 100 ml Wasser, 1 EL Brauner Zucker
  • Nach etwa 10 Minuten Kochzeit der vorherigen Schritte stelle die Hitze ab und rühre noch einen Esslöffel Sesamöl unter.
    1 EL Sesamöl
  • Schon ist das gebratene Kimchi fertig und du kannst es mit Reis servieren.
  • Ich mache es so: Das gebratene Kimchi dient als Reistopping, hinzu kommt dann noch ein Spiegelei, wobei das Eigelb natürlich noch flüssig ist. Garnieren tue ich alles dann noch einmal mit angebratenen Sesamsamen und Gim-garu (geröstetes Seegras-Pulver). Noch besser schmeckt es am Ende, wenn du alles noch mit extra Mozzarella Käse überträufelst und für 3 Minuten in die Mikrowelle stellst, hehehhehehe.
    Spiegelei (Eigelb flüssig), Gim Garu (geröstete Seegras Flocken), Mozarella Käse
Schon ausprobiert?Ich freue mich auf deine Bewertung

Dieses Gericht gehört sozusagen zu der „Deop-Bap“ Familie. Hierbei wird ein primäres Topping für Reis zubereitet, das häufig etwas flüssiger ist. „Deop“ heißt übersetzt soviel wie „Bedeckt“ , also kannst du dieses Gericht mit „Reis bedeckt mit Kimchi“ übersetzen. Folgende Doep-Bap Gerichte haben wir sogar schon auf unserem Blog, nur nicht danach benannt.

 

Kreiere deinen persönlichen Kimchi Deop Bap Geschmack

Dieses Gericht koche ich für mich sehr sehr sehr häufig, denn, es gelingt zum einen sehr schnell und ich kann durch die Hinzugabe von verschiedenen Zutaten den Geschmack kontinuierlich optimieren oder verändern.

Du musst dich natürlich nicht an meine Rezeptzutaten genau halten, sie dienen lediglich zur Ideenfindung. Du kannst zum Beispiel die Gochujang-Paste weglassen oder Sojasauce in geringen Mengen hinzugeben. Durch Verwendung von mehr Gochugaru oder richtige Chilischoten wird das Gericht natürlich noch schärfer, oder du erhöhst den Zuckergehalt mit mehr Sirup oder Zucker. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Was ich dir aber auf jeden Fall ans Herz lege, ist die Zugabe weiterer Zutaten wie Dosenfleisch (klein gewürfelt) , Würstchen, wahlweise auch festen Tofu (auch klein gewürfelt) oder eher Fisch und Meeresfrüchte wie Muschelfleisch, Schrimps oder Oktopus. Ich werde dazu bestimmt auch noch mehr Rezepte entwickeln und mit dir teilen.

Leckere Toppings und Genießertipps

Serviere dieses Rezept auf jeden Fall zu Reis! Kimchi Deop Bap ist schon super schmackhaft auch ohne zusätzliche Toppings. Doch ich liebe Toppings und Du bestimmt auch. Also empfehle ich dir folgende Möglichkeiten, diese Speise zu genießen.

  • Spiegelei oder auch noch weiches Omelett
  • Geröstetes Seegras (Gim-Jaban, Gim-Gui)
  • Nutze die Ssam (=Wrapping) Methode mit frischen Salatblättern
  • Sesamsamen
  • Mozzarella Käse
  • und weitere….