Rabokki (라볶이) ist ein erweitertes Rezept von Tteokbokki. Hierbei wird je nach Geschmack ein ungewürzter Instant Ramen Block hinzugegeben und anschließend mit eingekocht. An den Zutaten ändern sich in Groben nichts, achte nur darauf, dass die Instant Nudeln in ausreichend Brühe gar köcheln können!

Du kannst Rabokki auch vegetarisch zubereiten, indem du den Fischkuchen einfach weglässt.

 

rabokki-original

Rabokki - 라볶이

Ramen + Tteokbokki vereint
Noch keine Bewertung
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Gerichttyp: Hauptgericht
Land & Region: Koreanisch
Schärfelevel: 2 von 3
Vegetarisch: wahlweise
Schwierigkeit: 1 von 5
Geschmack: 3 von 5
Portionen: 1
Kalorien: 700kcal

Zutaten

  • 100 g Tteok (Reiskuchen) gefroren oder gekühlt
  • 50 g Fischkuchen
  • 1 Block Instant Ramen ohne Gewürze
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 400 ml Wasser Alternativ auch Brühe

Anleitungen

  • Bringe das Wasser in einer Pfanne zum Kochen. Anstelle des Wassers empfehle ich dir Fleisch oder Fischbrühe zu nutzen.
  • Rühre die Sauce in einer Schüssel an.
  • Füge in die Pfanne nun den (unaufgetauten) Reiskuchen, in mundgerechte Stücke geschnittenen Fischkuchen den Instant-Ramen Block hinzu (außer Lauchzwiebeln und Sesamkerne).
  • Gib die Sauce auch direkt danach in die Pfanne und lasse das Ganze für 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
  • Zum Schluss schneide die Frühlingszwiebel in dünne Stücke besser in längliche Streifen und lege sie oben drauf.
  • Beträufle alles mit Sesamsamen und serviere mit hart gekochten Eiern. Fertig ist dieses schnelle Gericht, das eigentlich als Snack und Street Food durchgeht.

Video

Schon ausprobiert?Ich freue mich auf deine Bewertung