Tangsuyuk (탕수육) ist frittiertes Schweinefleisch mit einer süß-sauren Sauce serviert. Dieses aus der chinesischen und in die koreanischen Küche abgewandelten Gericht, überzeugt durch die knusprigen Fleischstückchen, die hervorragend mit der würzig süß-sauren Sauce harmonieren.

Ich empfehle dir, unbedingt mein Kochvideo dazu anzuschauen, denn ganz so leicht ist die Zubereitung von Tangsuyuk nicht. Du musst viel beachten, damit du ein leckeres und optimales Ergebnis bekommst 🙂 Das Video findest du direkt unter der Zubereitung.

tangsuyuk-original

Tangsuyuk - 탕수육

Frittiertes Schweinefleisch mit süß-saurer Sauce
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 2 Stunden
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden 45 Minuten
Gerichttyp: Hauptgericht
Land & Region: Koreanisch
Schärfelevel: 0 von 3
Vegetarisch: nein
Schwierigkeit: 3 von 5
Geschmack: 4 von 5
Portionen: 2
Kalorien: 600kcal

Zutaten

  • 300 g Schweinefleisch Filet
  • Öl zum Frittieren

Panade

Sauce

Anleitungen

  • Zu aller erst rühre die Panade an, denn diese muss sich längere Zeit absetzen bzw. das Mehl saugt sich erst mit Wasser auf! Dazu vermenge Reismehl, Maismehl (=Stärke) und Wasser (=dieses Wasser ist unabhängig von der Zutatenliste).
    Rühre alles um, sodass keine Klumpen entstehen. Lasse die Schüssel nun ca. 2 Stunden stehen. Das vermengte Mehl setzt sich dann auf dem Boden ab. Schütte das Wasser an der Oberfläche abschließend weg (Das dauert aber, widmen wir uns erstmal den anderen Schritten)
    100 g Maisstärke, 100 g Reismehl
    tangsuyuk-4
  • Schneide das Schweinefleisch in länglichere und dünne Streifen. Mariniere es wahlweise noch mit Mirin oder Matsul, Pfeffer und Salz.
    300 g Schweinefleisch
    tangsuyuk-2

Sauce zubereiten

  • Bereiten wir während der Wartezeit nun die Sauce vor. Schneide das Gemüse in etwa viereckige, halbmondartige Formen, siehe Foto.
    50 g Möhre(n), 1 Zwiebel, 0.5 Paprika, 0.25 Salatgurke, Morchel Pilze
    tangsuyuk-5
  • Rühre 2nun die Sauce an. Dazu verwenge die folgenden Zutaten zuerst:
    80 ml Ssal sikcho (koreanischer Reis Essig), 200 ml Wasser, 9 EL Zucker, 3 EL Ganjang
    tangsuyuk-6
  • Sobald sich der Zucker vollständig aufgelöst hat, kippe sämtliches Gemüse hinzu und lass das ganze ca 30 Minuten bei geringer bis mittlerer Hitzestufe mit verschlossenem Deckel köcheln. Das kann von der Zeit auch variieren, denn das Kochen ist vorüber, sobald die Möhrenscheiben gar sind!
    tangsuyuk-7
  • Nach den 30 Minuten vermenge ca. 2 EL Speisestärke mit 1-2 EL Wasser und gib es in die Pfanne. Koche es erneut kurz auf, damit die Speisestärke alles verdickt. Die Sauce wäre dann eigentlich schon fertig. Stelle sie zur Seite. Hier kannst du natürlich noch variieren, möchtest du eher eine dickflüssigere Sauce, gib einfach mehr Saucenbinder hinzu, wenn du es eher etwas flüssiger magst, schütte noch etwas Wasser hinzu, dein Geschmack zählt 🙂
    2 EL (Mais) Stärke, 2 EL Wasser
    tangsuyuk-9

Frittiere nun

  • Kommen wir wieder zum Fleisch. Das Mehl sollte sich nun ganz ab Boden abgesetzt haben. Schütte das Wasser vorsichtig weg und gib ein ganzes Ei in die Schüssel. Verrühre alles vollständig und fertig ist die Panade.
    1 Ei
    tangsuyuk-4
  • Erhitze Raps oder Sonnenblumenöl auf 180°C
    Öl zum Frittieren
  • Gib das Schweinefleisch in die Panade und ummantle jedes Stück damit.
  • Lege die Stücke nun vorsichtig in das heiße Öl und frittiere die Stücke für ca. 4 - 5 Minuten.
  • Lege die fertig frittierten Fleischstücke auf Küchenpapier um überschüssiges Öl zu entfernen.

Serviere

  • Serviere das Gericht nun wahlweise separat oder Fleisch und Sauce direkt auf einem Teller. Gerne erhitze die Sauce erneut, wenn sie zu kalt geworden ist.
    tangsuyuk-10

Video

Schon ausprobiert?Ich freue mich auf deine Bewertung