Mul Naengmyeon (물냉면) ist eine traditionelle kalte Nudelsuppe, die du in Korea in den unterschiedlichsten Weisen probieren kannst.

Mul heißt übersetzt Wasser und Naengmyeon sind koreanische Buchweizennudeln, die wie Spaghetti geformt sind. Das besondere an Mul Naengmyeon ist, dass dieses Gericht kalt , am besten eiskalt, serviert wird. Es ist für die Koreaner und auch für mich ein ideales Sommergericht, das erfrischt, gesund ist und geschmacklich überzeugt.

mul-naengmyeon-package

 

Als Suppenbasis wird üblicherweise Fleischbrühe oder vegetarische Brühe auf Rettichbasis verwendet. Da nicht jeder die Zeit und die Lust hat, jedes Mal eine eigene Brühe vorzubereiten, gibt es bereits abgepackte Suppenbrühe, die du in koreanischen Supermärkten kaufen kannst. Manche Supermärkte bieten auch direkt komplette Mul-Naengmyeon Sets an, die du im rechten Bild erkennen kannst. Neben den Buchweizennudeln sind zusätzlich Suppenpakete und Saucen enthalten.

 

mul-naengmyeon-original

Mul Naengmyeon - 물냉면

Kalte Buchweizen Nudelsuppe
Noch keine Bewertung
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Gerichttyp: Hauptgericht, Suppe
Land & Region: Koreanisch
Schärfelevel: 0 von 3
Vegetarisch: Ja
Schwierigkeit: 2 von 5
Geschmack: 4 von 5
Portionen: 1
Kalorien: 300kcal

Equipment

  • Sieb

Zutaten

Sauce (weitere unter dem Rezept)

Optional

  • Crushed Ice zum Kühlen

Toppings

  • Yeolmu Kimchi
  • Ei (gekocht)
  • Salatgurke in Sticks geschnitten
  • Apfel in Sticks geschnitten
  • Rettich in Sticks geschnitten

Anleitungen

(Optionale) Vorbereitung

  • Koche dir zuerst eine beliebige Anzahl an Eiern hart. Ich verwende für eine Portion 2 Eier, 1 Ei ist aber völlig ausreichend. 
  • Schneide eine beliebige Menge Salatgurke und Apfel in Sticks.
  • Würze die Gurke zusätzlich mit 1 EL Zucker, 1 EL Reis Essig, 1 EL Sesamkernen und 0.5 TL Salz. Mische den "Salat" und stelle ihn kalt.
  • Mixe nun die Sauce an. Je früher du sie vermengst, desto geschmeidiger und einheitlicher wird sie im Geschmack sein.
    1 EL Ganjang, 1.5 EL Gochugaru (koreanisches Chilipulver), 1 EL Knoblauchpulver, 2 EL Ssal sikcho (koreanischer Reis Essig), 0.5 EL Zucker, 1 EL Senf, 1 EL Sesam Samen (geröstet)

Zubereitung der Naengmyeon Nudeln

  • Koche die Buchweizennudeln nach Packungsanleitung und spüle sie mit kaltem Wasser ab, sodass sie auch eiskalt bleiben. (Kochvorgang der Nudeln ca 5 Minuten)
  • Bereite die Suppenbrühe aus der Verpackung vor. Diese kannst du vorab auch im Gefrierfach lagern, je kälter es ist, desto besser.
    Ein Rezept zu einer selbst gemachten Suppenbrühe werde ich noch erstellen.

Servieren

  • Gib die gekochten Nudeln in eine Schüssel und füge die vorbereiteten Toppings hinzu.
  • Schütte zum Schluss die Brühe in die Schüssel und gib etwas Eis hinzu.
  • Verwende eine beliebige Menge Sauce und genieße dieses kalte Sommergericht.
Schon ausprobiert?Ich freue mich auf deine Bewertung

Weitere Zutaten sind ebenso Wichtig

Für diese Suppe sind die Nudeln ebenso wichtig wie Zutaten, die dazu vermengt werden. Eier, Rettich und Gurken sind Klassiker, die du auf jeden Fall in Deutschland finden kannst. Eine weitere Empfehlung ist Yeolmu Kimchi , das es auf jedem Fall im koreanischen Supermarkt zu kaufen gibt. Yeolmu Kimchi ergänzt dieses Gericht in jederlei Hinsicht, denn es ist nicht so penetrant und scharf wie normales Kimchi. Leider gibt es kaum eine Möglichkeit Yeolmu Kimchi selbst zuzubereiten, da es in Deutschland das notwendige Gemüse, junge Rettichblätter, nicht im Handel zu kaufen gibt. Falls du dieses Gemüse einmal findest, benutze dieses Rezept um Yeolmu Kimchi herzustellen.

Saucen als Topping

Eine weitere besondere Zutat ist die Sauce. In den von mir beschriebenen Sets liegen Saucen bei, doch ich empfehle dir, deine eigene Sauce zuzubereiten. Diese kannst du nach deinen persönlichen Geschmack anpassen. Sobald du das Gericht isst, rührst du die vorbereitete Sauce unter und fügst entweder mehr oder weniger hinzu. Folgend habe ich dir 2 leckere Saucen aufgeschrieben.

 

Sauce Nummer 1, mein Favorit:

  • 1.5 EL Gochugaru
  • 0.5 EL Zucker
  • 1 EL Soja Sauce
  • 1 EL Reis Essig
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Knoblauch (Frisch oder in Pulverform)
  • 0.5 Zwiebel (sehr fein geschnitten)

Sauce Nummer 2

  • 2 EL Gochugaru
  • 1 EL Mulyeot = Maissirup (Honig als Alternative)
  • 0.5 EL Fischsauce
  • 1 EL Soja Sauce
  • 1 EL Reis Essig
  • 0.5 EL Knoblauch
  • 0.5 EL Senf
naengmyeon-von-der-seite